Schachpostkarten
Seite 2


Der schönste Gewinnzug; Freiluftschach 1912
Postkarte nach dem gleichnamigen Originalgemälde

Schachpostkarte Freiluftschach 1912

Schachpostkarte Nr. 3: Der Schönste Gewinnzug. 

Diese Schachmotivkarte hat auch den Titel: "Freiluftschach 1912". Sie stammt aus dem Jahr 1990 und erschien im Chesshero-Verlag. Grafiker: Helmut Lichtenegger. Sie zeigt in einer hochwertigen Reproduktion das gleichnamige Gemälde "Freiluftschach 1912". Die Stellung entstammt aus einer tatsächlich gespielten Partie aus dem Jahre 1912. Damals traf der junge Lewitzky (Weiß) auf GM Frank Marshall (Schwarz). Der Angriffsspieler Marshall hatte bereits eine Figur weniger aber sein Angriff war durchschlagend.  In der abgebildeten Stellung ist nun Schwarz am Zug. Turm und Dame sind angegriffen.  Was wird er ziehen? Die Auflösung ist auf der Rückseite dieser Karte aufgedruckt. Eine sehr interessante und schöne Schachmotivkarte also.  Bestellung  via Shop  shop-long3.gif (1271 Byte)
Zum Diagramm der Stellung; zur Auflösung geht es hier...


Auch mit Sondermarke u. Schach-Sonderstempel
Postkarte Nr 3: Spezialexemplare

Schachpostkarte mit Schachstempel 1998

Die Postkarte Nr. 3 gibt es auch mit Sondermarken u. Schachsonderstempel in geringer Auflage von jeweils 20 Stk.  Abgebildet ist der Sonderstempel Nr. 3 vom Karl-Wagner-Gedenktunier in Graz aus dem Jahr 1998. Die Karten sind sowohl einzeln als auch im Set mit allen 3 Stempeln erhältlich. 
Bestellungen im Shop (aufs Logo klicken) shop-long3.gif (1271 Byte)


<<< zurück

e-mail: chesshero@chello.at

>>> weiter