Schach-Telefonwertkarten
Galerie: Seite 10 b (2000)


Extrem seltene Privatkarten mit geringer Auflage! 
Hier stellen wir sehr seltene Privatkarten vor, die immer eine sehr geringe Auflage aufweisen: Oft sind es nur 20 Exemplare! Die meisten dieser Karten wurden vom bekannten Schachsammler und Schachfotografen Peter Kruchem (Link) aus Deutschland in Zusammenarbeit mit Frank Helm aufgelegt. Dafür gebührt ihnen von der Schachwelt großer Dank! Es ist klar, dass diese Karten auf dem freien Markt kaum zu bekommen sind - und daher teuer und sehr gefragt sind!


Deutschland 2000: Nr 1 = Agnes
Eine total seltene Privatkarte: Die weiße Dame (Agnes) ist gefesselt!

Schachtelefonkarte Anges, 2000Diese Karte mit der attraktiven, jungen Blondine AGNES stellt das Motiv: "Fesselung" dar. Ein Motiv, das die Schachspieler alle schon aus leidvoller oder auch freudiger Erfahrung kennen. Diese Karte stammt aus einer Serie von Privatkarten, die der bekannte Schachsammler und Schachfotograf Peter Kruchem aus Deutschland aufgelegt hat. Dadurch wurden die Sammler um ein paar sehr seltene und schöne Schach-Telefonkarten bereichert. Die Auflage dieser Karten ist derart gering, dass es kaum zu glauben ist. Je Motiv wurden nur 20 Stk. herausgebracht. Das Nominale beträgt 6,- DM. Herausgegeben wurde diese Karte im Aug. 2000.  Zur Vergrößerung auf die Karten klicken! (ANKI)


Deutschland 2000: Nr. 2 = Jenny
Eine total seltene Privatkarte: Jenny ganz verträumt vor dem Schachbrett!

Schachtelefonkarte JENNYWer kennt das nicht? Anstatt blitzschneller Züge, sitzt man oft ganz verträumt vor dem Schachbrett. Die "Blitzer" untern den Schachspielern können da ein Lied davon singen.  Doch so wie es die junge JENNY macht, möchte man gleich mitmachen - und die Partei mal sausen lassen. Auch diese Karte stammt von  Peter Kruchem aus Deutschland. Und die Auflage dieser Karte ist ebenso gering, nämlich nur  nur 20 Stk. (!) Das Nominale beträgt 6,- DM. Herausgegeben wurde diese Karte im Aug. 2000.  Zur Vergrößerung auf die Karten klicken! (ANKI)


Deutschland 2000: Nr 3 = Lena
Eine total seltene Privatarte: Lena im Transparentlook 

Schachtelefonkarte LENAWer hat bei dieser Partie den Durchblick? Das wirklich sehr gut geformte Fotomodell LENA überrascht mit durchsichtiger aber hoch erotischer Umhüllungs-Taktik. Auch diese wunderschöne Telefonkarte stammt von Peter Kruchem aus Deutschland. Die Auflage dieser Karten ist ebenso gering, wie bei den anderen, nämlich nur 20 Stk!  Das Nominale beträgt 6,- DM. Herausgegeben wurde diese Karte im Aug. 2000.   Diese Karte haben wir doppelt und können sie daher zum Verkauf oder auch Tausch anbieten. Preis bitte anfragen.  Zur Vergrößerung auf die Karten klicken!


Der Springer von www.chesshero.com

<<< zurück

e-mail: chesshero@chello.at

>>> weiter