Schach-Telefonwertkarten
Galerie: Seite 11 (2002)


Polen 2002
Schachfestival im Gedenken an WM Dr. Emanuel Lasker!

Schach-Telefonkarte mit WM Emanuel Lasker, 2002Schachtelefonkarte mit WM Emanuel Lasker, 2002Dr. Lasker war ja der große Psychologe im Schach. Und mit Psychologie gewann er auch 1894 den Schach-Weltmeistertitel gegen den 1.offiziellen Schachweltmeister Willhem Steinitz aus Österreich. Lasker wurde durch seinen Ausspruch bekannt, dass er immer gegen 17 Figuren spiele. Im Gedenken an diesen großen Schachspieler wurde im Westpommern in Polen im Hotel Barlinek ein Schachfestival im Juli 2002 veranstaltet, und zwar vom  17.-27.7.2002. Für dieses Schachfestival wurde auch die hier abgebildete, historische Telefonkarte gestaltet und aufgelegt. Sie zeigt ein Foto von WM Lasker aus alten Zeiten in diesem Kurort. Herausgegeben wurde diese Schach-TK im Juli 2002. Die Rückseite zeigt ein Schachlogo mit König und Springer!  Die  Auflage war sehr gering. Ich schätze sie auf nur 500 Stk. Die Karte weist ein Nominale von 10 polnischen Zloty auf! Zur vergrößerten Ansicht einfach auf die Bilder klicken. (ANKI) 


Slowenien 2002
Anläßlich der 35. Schacholympiade in Bled vom 25. Okt bis 11. Nov. 2002

Schachtelefonkarte Slowenien, Bled 2002Schachtelefonkarte Slowenien, Bled 2002, OlympiadeDas schwarze Pferd grast auf der Weide, soll aber ein weißes Pferd werden. Die typische Um-wandlung der Lippizzaner eben. Die Slowenen haben nämlich auch ein Lippizzaner-Gestüt, nicht nur die Österreicher. Für die Schach-Olympiade bietet sich daher ein Pferd als Hauptmotiv geradezu an. Daher gab es auch viele Schachsachen mit diesem Motiv. Die Schacholympiade war jedenfalls für Slowenien ein Großereignis und deshalb ist auch diese schöne Telefonkarte entstanden (mit Eurochip). Herausgegeben im Okt. 2002. Die Bilder zeigen die Vorder- und Rückseite dieser außergewöhnlichen Telefon-Karte.  Die genaue Auflage ist mir leider nichts bekannt. Ich schätze 2.000 Stk. Zur vergrößerten Ansicht einfach auf die Bilder klicken. (ANKI) 


Brasilien 2002
Schachbrett mit schönen historischen Schachfiguren, aber leider falsch aufgestellt!

Schach-Telefonkarte Brasilien 2000Schachtelefonkarte aus Brasilien. Jahr: 2000Die Vorderseite dieser fotografisch gestalteten Telefon-karte zeigt ein schönes historisches Schachbrett mit ebenso  schönen historischen Figuren. Leider aber der Fotograf die uralte Grundregel: "Weißes Feld zur rechten Hand" nicht gekannt, denn sonst wären die Figuren sicher nicht falsch aufgestellt worden. Man sieht, dass beim Anfertigen von Schachfotos, aber auch Schachgemälden und Schachgrafiken doch ein schachkundiger Berater dabei sein sollte!  Auf dem Foto sieht man sehr schön, dass das 1. Feld rechts ein schwarzes bzw. braunes Feld ist.  Auch die Notation pro Zug (also das Aufschreiben der nummerierten Felder) wäre somit völlig unkorrekt! Diese Telefonkarte wurde im Okt. 2002 von der BrasilTelekom in einer  Auflage von  50.000 Stk. herausgegeben. Das Nominale pro Karte beträgt 40 Einheiten.  Zum Vergrößern einfach auf die Karten klicken.


Leider müssen wir auch dieser brasilianischen Schach-Telefonkarte den "Till-Eulenspiegel" verleihen. Das falsche Aufstellen der Figuren kommt zwar nicht selten vor, trotzdem - oder gerade deswegen ärgert das die Schachspieler. Schach-Unkundige sollten also keine Schachaufnahmen oder Schachgemälde bzw. Schachgrafiken machen! Allerdings machen solche Fehler die Karte für Sammler sogar interessanter. Es gibt auch eigene Sammler dafür!


Der Springer von www.chesshero.com

<<< zurück

e-mail: chesshero@chello.at

>> weiter