Schach-Telefonwertkarten
Galerie: Seite 7 (1997)


Deutschland 1997
Eine außergewöhnliche Karte mit Schachmotiv auf der Rückseite. Selten.  
Schachtelefonkarte Telekom, Deutschland 1997Schachtelefonkarten Systemlösungen von D1, Deutschland 1997Diese Telefonwertkarte schaut auf den ersten Blick gar nicht wie eine Schach-TK aus. Der Grund dafür liegt auf der Rückseite, denn erst dort ist das Schachmotiv sichtbar. Deshalb ist sie in Schachkreisen auch relativ unbekannt, obwohl es sich um ein sehr schönes und auch ein- prägsames Schachmotiv handelt. Die Schachfiguren sind in diesem Fall eben Telefone. Die Karte wurde in einer geringen Auflage von nur 5.000 Stück herausgegeben! Zur vergrößerten Ansicht einfach auf die Bilder klicken.  (ANKI)

Polen 1997
Ein gutes Vorbild: Eine private Karte des Schachclubs in Poznan. Selten.

Schachtelefonkarte Schachclub Poznan, Polen 1997Schachtelefonkarte Polen 1997

Diese Telefonwertkarte ist auf eine private Initiative des polnischen Schachclubs in POZNAN zurückzuführen. Eine tolle Idee für einen Schachclub, die hoffentlich bald Nachahmer finden wird. Mit dieser Karte wurde und wird z.B: sehr viel für die Bekanntheit des Schachclubs getan. Die Karte wurde sicherlich in einer geringen Auflage herausgegeben, denn ein Schachclub kann sich keine Auflagen von 50.000 Stk. und mehr leisten, denn da muß ja est mal der Telefonbetrag und die Produktion vorfinaziert werden. Ich schätze die Auflage daher auf rd. 1.000 Stk.  Zur vergrößerten Ansicht einfach auf die Bilder klicken.  


Frankreich 1997
Fernschach, wie es sich die französische Post vorstellt

Schachtelefonkarte Frankreich 1997Schachtelefonkarte Frankreich 1997, RückseiteDie Idee ist ja ganz gut und lustig, wenngleich ja die Umsetzung dann doch in der Praxis etwas auf Schwierigkeiten stoßen wird ;-). Wenn ich mir das so vorstelle: Hinter mir eine lange Warteschlange, die verbrauchten Telefonkarten stapeln sich vor mir, wie die geschlagenen Figuren und wir sind erst im Mittelspiel. Mama mia!! Aber wie gesagt: Sonst ganz lustig. Die gleiche Karte gibt es auch mit 50 Units. Die Karten wurden im Dez. 1997  in einer Auflage von je 2 Mio. Stück ausgegeben. Ob die alle die Fernschachspieler verbraucht haben? Wie bereits erwähnt, gibt es davon 2 Ausführungen: mit 120 und 50 Einheiten. Abgebildet ist die Karte mit 120 Einheiten.  Zur vergrößerten Ansicht einfach auf die Karten klicken.  


Portugal 1997
Schach-Open vom 26. u. 27. Juli 1997. Seltene Schach-TK!

Schachtelefonkarte Portugal 1997 Schachtelefonkarte Portugal, 1997 RS Die erste Schach-Telefonkarte von Portugal. Die Auflage dieser Karte ist mit 3.020 Exemplaren gering. Eine seltene Karte also!  Zur vergrößerten Ansicht einfach auf die Bilder klicken. (ANKI)


Niederlande 1997
Eine private Karte von GOC: Holländische Grafik- und Kommunikations-Industrie

Eine weitere Schach-Telefonkarte aus den Niederlanden. Diesmal eine Privatkarte der GOC. Die Auflage dieser Karte ist mir nicht genau bekannt. Ich schätze sie mal auf 2.000 Stk. da sie auf dem freien Markt kaum zu bekommen ist. Eine seltene Karte also! Motiv: König und Läufer: Zur vergrößerten Ansicht einfach auf die Bilder klicken. (ANKI)


Der Schachspringer von www.chesshero.com

<<< zurück

e-mail: chesshero@chello.at

>>> weiter