Schach-Telefonwertkarten
Galerie: Seite 2 (1992)


Dänemark 1992
Eine kleine Sensation: Telefonwertkarten im Set als Schachspiel

Schachtelefonkarten Dänemark 1992Schachtelefonkarte Dänemark 1992 RückseiteSchachtelefonkarten und Spielfiguren, Dänemark 1992

Links abgebildet sehen Sie 2 verschiedene(!) Telefonwert-karten, die zusammengelegt ein Schachbrett ergeben! Dazu gab es auch die entsprechend kleinen Figuren aus Plastik (siehe Bild 3). Ob damit sehr viele Partien gespielt wurden, wage ich eher zu bezweifeln ;-), aber die Idee ist gut. Die Rückseite der beiden Karten ist nahezu identisch (bis auf eine kleine Nr.). Die Karte wurde im Nov. 1992 gedruckt und hatte eine Auflage von 25.500 Exemplaren, also eine mittelgroße Auflage. Die Karte hat einen Magnetstreifen.  Zum Vergrößern einfach auf die Karten klicken.

Schachfiguren bei chesshero.com

Schach und Kunst, Schachtelefonkarten Dänemark 1992 Schach & Kunst:Ein weiterer Beitrag zu dieser Telefon-Wertkarte. Dänemark hat im Jahre 1992 nicht nur eine Schach-Telefonwertkarte herausgebracht, sondern gleich ein ganzes Schachset (Beschreibung siehe oben). Das nebenstehende Foto zeigt nun die beiden Telefonwertkarten mit den aufgestellten Figuren. Das Spiel ist bereits eröffnet. Die künstlerische Fotoaufnahme symbolisiert nicht nur die Spannungen, die Dramatik und die Dynamik auf dem Schachbrett, sondern gleichsam - wie mit einem Zeitraffer auch die Beweglichkeit und die Bewegung der einzelnen Figuren. Eine Beweglichkeit, die bei der normalen Betrachtung nicht nachvollzogen werden kann, denn da scheinen die Figuren immer statisch und schwerfällig. Aber jeder Schachspieler weiß aus eigener Erfahrung, wie beweglich mache Figuren in gewissen Stellungen sein können - und schneller als man oft glaubt, haben sie gewisse Punkte erreicht, Bauern gestoppt oder Überraschungsangriffe geführt. Das wird mit diesem Foto auf eindrucksvolle Weise gezeigt. Bild zum Vergrößern anklicken.


Deutschland 1992
Microsoft Windows: Der Joker für Ihren PC: Ein wenig rätselhaft ist sie schon diese TWK ... aber es gibt einen Super-Folder dazu!

Schachtelefonkarte Microsoft, Deutschland 1992 Schachtelefonkarte Microsoft Deutschland 1992 RS Schachtelefonkarte Microsoft mit Folder, 1992 Wohl eine der seltenen, aber auch eine der teuren Telefonwertkarten mit Schachmotiv. Die Karte  wurde im April 1992 in einer sehr geringen Stückzahl aufgelegt, nämlich nur 3.000 Exemplare! Das überrascht bei so einem Weltkonzern ebenfalls (!) - und macht die Karte noch rätselhafter. Nominale: 20,- DM. Kartennummer:  K 876. Es gibt auch einen tollen Folder dazu, der aber extrem selten ist!  Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass es sich um eine Microsoft Windows Werbekarte handelt, es aber kein einziges Windows-Emblem auf dieser Karte gibt! Auf der Vorderseite ist von Windows überhaupt nichts zu erkennen. Es gibt auch keinen Text dazu! Man könnte glauben, es ist eine allgemeine Werbekarte für Spiele, wobei die Schachfiguren aber dominieren!  Zur vergrößerten Ansicht einfach auf die Karten klicken. (ANKI) 

Wurde diese Karte am Werbeleiter vorbei produziert? Womöglich klammheimlich? Oder wie sonst kommt so eine eigenartige TWK zustande? Wie dem auch sei, wir Schachsammler haben dadurch nicht nur eine seltene, sondern auch noch eine sehr wertvolle und obscure Schach-Telefonwertkarte. Dennoch - oder gerade deswegen kommt das Till-Eulenspiegel- Emblem auch hier zur Vergabe!


Deutschland  - Nov.1992
Wenn es um Ihre Zukunft geht, sollten Sie aufs richtige Pferd setzen.

Schachtelefonkarte Telekom 1992, Deutschland Schachtelefonkarte Telekom Deutschland 1992 RSEine Werbekarte der deutschen Telekom zum Nominale von 12,- DM. Aufgelegt im Nov. 1992 in einer größeren Auflage von 500.000 Stk.  Diese Karte habe ich mehrfach und kann daher einige verkaufen.   Anfragen erwünscht. Zur vergrößteren Ansicht einfach auf die Karten klicken. 
Im Jahr 1992 sind europaweit  insgesamt 8  Telefonwertkarten mit Schachmotiven herausgekommen. Gar nicht so wenig, wenn man bedenkt, dass im Jahr 1993 nur 2 TKs und im Jahr 1994 gar nur 1 TK mit Schachmotiv heraus kam.  Wieviel Schach-TKs in Japan 1992  herausgekommen sind, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis, aber ich denke, eine ganze Menge. Riccardo Andreis führt auf seiner Homepage immerhin 5 japanische TKs für dieses Jahr an.


Schachtelefonkarte Telekom mit Goldprägung JVASchachtelefonkarte mit Goldprägung JVASonderausgabe: Eine absolute Rarität stellt diese Telekom-Karte mit einem zusätzlichen Gold-Folien-Prägedruck dar. Es ist eine Sonder-Serie für die JVA Bruchsal, also für die Justiz-Vollzugs-Anstalt Bruchsal in Baden- Württemberg, in der Nähe von Stuttgart. Die Auflage kann nur sehr gering gewesen sein. Wir schätzen max. 500 Stk. mit diesem Motiv. In der Öffentlichkeit sind diese Karten kaum anzutreffen, weil sie ja nur gefängnis-intern verwendet wurden! Auf dem kleinen Bild rechts ist sehr schön der Goldfolien-Prägedruck zu erkennen. Die Vorderseite ist gleich wie oben abgebildet, also mit dem großen Springer. Zur vergrößerten Ansicht einfach auf die Karten klicken!  (Anmerkung: Mit der JVA-Prägung haben wir noch weitere Schach-Telefonkarten, wie z.B. von "idee+spiel"


Fehldruck!  Diese Telekom-Karte, von der wir nur eine einzige besitzen, ist gleich doppelt sensationell! Es ist ein Fehldruck der oben abgebildeten Karte mit dem Springer und weist zudem auch noch den JVA-Audruck aus. Ich denke daher,  dass es weltweit nur diese eine Karte davon gibt! Eine Super-Rarität also! 
Aber diese Karte hat sogar 2 Fehler, denn auch beim Chip gibt es Farbreste, die höchstwahrscheinlich von der Druckmaschine herrühren (siehe kleines Bild Nr.2). Eine höchst wertvolle Karte, also! Zur vergrößerten Ansicht einfach auf die Bilder klicken! 

Schätzwert: Diese Einzelkarte ist ohnedies unverkäuflich, aber ich schätze mal ihren Wert. Verglichen mit anderen sehr seltenen Karten (auch Fehldrucken) schätze ich diese Karte auf mind. 50 bis 80 Euro! Es ist immerhin ein absolutes Unikat! (HW)

Deutschland August 1992
Springer Verlag. Ein sehr schöner Springer im Firmenlogo. Sehr seltene Karte!

Schachtelefonkarte Springer-Verlag DE Schachtelefonkarte DE mit Springer-Logo Schachtelefonkarte Springer-Verlag DE Rückseite

Eine sehr seltene Telefon-Werbekarte des Springer-Verlages Berlin. Das Firmenzeichen beinhaltet eine Schachfigur, nämlich dem Namen entsprechend einen sehr schönen Springer. Damit wurde eine ideale Verbindung vom Firmenlogo zum Firmenname geschaffen, also leicht merkbar! Der Springer-Verlag ist Spezialist für Sience, Business, Online-Medien und Medizin. Homepage: www.springer.com (nicht zu verwechseln mit dem Axel-Springer-Verlag). Die Karte wurde im Aug. 1992 in einer kleinen Auflage von nur 2.000 Stk. aufgelegt.  Eine sehr gefragte Karte also. Zur vergrößerten Ansicht einfach auf die Karten klicken. (ANKI)


Chesshero-Homepage www.chesshero.com

<<< zurück

e-mail: hw.graz@chello.at

>>> weiter