Schach-Telefonwertkarten
Galerie: Seite 2a (1992)


Deutschland Nov. 1992
Telekom - FTZ: Innovation+Evolution: Von der Schachfigur bis zum Handy!

Schachtelefonkarte Deutschland 1992Schachtelefonkarte DE 1992  FTZFTZ-Folder-VS125.jpg (16456 Byte)

FTZ-Folder2-125.jpg (28646 Byte)FTZ-Folder3-125.jpg (11434 Byte)

Auf dieser Telefonkarte sind 7 Holzfiguren aus verschiedenen Kulturkreisen und aus verschiedenen Zeitepochen zu zu sehen. Mindestens 2 davon sind eindeutig Schachfiguren, wahrscheinlich aber sogar mehr. Diese Karte wurde von den Schachmotiv-Sammlern bisher übersehen, denn ich konnte sie erst im Jahr 2010 über einen weiteren Schachsammler (IM Alfred Kertesz, DE) bekommen. Es existieren vermutlich nur mehr sehr wenige Stück davon auf dem Markt. Umso seltener und wertvoller ist diese Karte daher! Sie wurde im Nov. 1992 von der deutschen Telekom in einer Auflage von 60.000 Stk. aufgelegt. Es gibt auch einen Folder dazu, der nur in einer Auflage von 100 Stk.(!!) aufgelegt wurde (Bilder 3-5). Eine absolute Rarität also. (ANKI)  Angebote bitte via mail. Vielen Dank!


Deutschland Nov. 1992
Idee + Spiel: Die Erlebniswelt zum Mitmachen. Schach im Firmenlogo!

Eine sehr gefällige Werbe-karteder Idee+Spiel-Fachge-schäfte. Das Logo beinhaltet eine Schachfigur, nämlich den Bauern und davor ein Denker-kopf: Genau das Richtige für Schachspieler! 

Wie sagte schon der große Philidor so schön: "Der Bauer ist die Seele des Schachspiels". Womit er zweifellos Recht hatte. Interessant ist bei dieser Karte auch, dass sich das schachtypische Logo sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite befindet. Und das kommt fast bei keiner anderen Schach-TK vor. Die Karte wurde im Nov. 1992 in einer größeren Auflage von 1 Mio Stk. aufgelegt. Zur vergrößerten Ansicht einfach auf die Karten klicken.  

Zusatzbemerkung: Von Idee + Spiel gibt es noch weitere Telefonkarten mit unterschiedlicher Gestaltung und mit verschiedenen Ausgabe-Jahren wie auch unterschiedlicher Auflagenhöhe, aber alle mit einem Schachlogo! Diese Karten hat es auch mit JVA-Prägung gegeben!  Wir haben daher eine eigene Idee+Spiel-Seite für diese TKs erstellt. Hier gehts weiter >>>  


Japan 1992
Schach dem Roboter. Das Elektronen-Gehirn zieht gerade

Schachtelefonkarte Japan: Mädchen mit SchachroboterSchachtelefonkarte Japan 1992: RückseiteDie 1. japanische Schach-Telefonkarte! Die junge japanische Lady sieht ein wenig besorgt aus. Kein Wunder, spielt sie doch mit einem elektronischen Giganten. Immerhin berechnen diese Maschinen FEHLERLOS in Sekunden 500.000 Stellungen und mehr. Es grenzt ja an ein Wunder, wenn es dem Menschen noch immer irgendwie möglich ist, gegen diese Rechengiganten zu gewinnen!!  In letzter Zeit hat es allerdings nach Kasparow keiner mehr geschafft - jedoch konnten viele Schachmeister gegen den Computer remis spielen, was ja schon eine gigantische Leistung ist. Mittlerweile, also 2018 - sind die Schachcomputer noch viel stärker geworden!! Zur vergrößerteren Ansicht einfach auf die Karten klicken.  


Anmerkung:  Japan war ja bis ins Jahr 2008 das Land mit den meisten Schach-Telefonkarten. Es gibt dort sicher mehr als 80 Telefonkarten mit verschiedenen Schachmotiven. Dann hat sich auch China mit diesem Gebiet beschäftigt - und seither gibt es eine regelrechte Schwemme an Schach-TKs. Andere asiatische Länder springen auch auf diesen Zug auf. Wir sammeln diese Schach-Telefonkarten nicht, da das Gebiet zu unübersichtlich ist und nahezu jede Woche neue TKs auf den Markt kommen. Wir vom Chessheros-Verein kaufen höchsten ein paar Sets mit gefälligen Schachmotiven, um auch Karten aus dem asiatischen Bereich präsentieren zu können! (HW Dez.2009).


Chesshero-Homepage www.chesshero.com

<<< zurück

e-mail: hw.graz@chello.at

>>> weiter